Unvergeßliche Rußlandsreisen

Studieren Sie und wählen Sie die Reisen in www.portbaikal.com

 phone: +7 3952 48 87 87, +7 914 927 44 66 VIBER

 E-mail: tour@port-baikal.ru

Ihre Privattour

Planen wir Ihre Reise zusammen? Geben Sie Ihre Wünsche im Anmeldeformular an/ Füllen Sie das Anmeldeformular mit Ihren Wünschen bitte aus, und wir erstellen Angebote nach dem Programm der Tour mit Kostenberechnung für Sie kostenlos.

Anfragen

Besonderheiten der Touren in Russland

Ist Russland ein neues Reiseziel für Sie? Beachten Sie die Besonderheiten bitte: Visum, Devisen, Wetter, Transport und anderes mehr.

Weiterlesen

Ulan Ude

Über Ulan-Ude

Ulan-Ude ist die Hauptstadt der Republik Burjatien, Rußland, liegt etwa 100 km südöstlich vom Baikalsee am Fluß Uda bei seiner Mündung in den Selenga Fluß.  Das ist die drittgrößte Stadt in Ostsibirien mit der Bevölkerung von 343 000 Menschen (2007).

Ulan-Ude wurde im Jahre 1666 von den russischen Kosaken als Udinskoe gegründet. Aufgrund seiner günstigen geographischen Lage wuchs die Stadt schnell und wurde zu einem großen Handelszentrum, das Rußland mit China und mit der Mongolei verband, und seit 1690 war das Verwaltungszentrum der Region von Transbaikalien. Im Jahre 1783 war die Stadt Werchneudinsk (Höhere Uda) umbenannt. Die Stadt wurde im Jahre 1878 nach einem großen Brand fast vollig wieder aufgebaut. Die Transsibirische Eisenbahn erreichte die Stadt im Jahre 1900, die war die Ursache eines Aufschwunges des Bevölkerungswachstumes. Die Anzahl der Bewohner, die im Jahre 1880 3500 Menschen stark war, erreichte 126 000 Menschen im Jahre 1939. Am 27. Juli 1934 wurde die Stadt Ulan-Ude umbenannt. Seit 1958 war Ulan-Ude die Hauptstadt der burjatischen ASSR, der Republik Burjatien (die Burjatien).

Ulan-Ude hat eine ideale geographische Lage, die zwei Möglichkeiten für einen schnellen wirtschaftlichen Aufschwung in den ersten Jahren der Entwicklung der Stadt auslöste. Erstens,  die Siedlung liegt zwischen den Handelswegen von Russland und vom Fernen Osten (China und die Mongolei), Ulan Ude wurde ein Handelszentrum für die beiden Wirtschaftsmächte. Zweitens, die Stadt wurde für die Welt geöffnet, wann die Transsibirischen Eisenbahn Ulan-Ude mit Zentralruß-land und dem Fernen Osten verband.

Ulan-Ude ist eine Stadt mit mehr als dreihundertjähriger Geschichte, mit der Kultur, mit der Holz- architektur, die alte und moderne Züge umfasst. Ulan-Ude ist ein wissenschaftliches und kulturelles Zentrum der Republik Burjatien. Es gibt wissenschaftliche Forschungsinstitute der Sibirischen Abteilung der Akademie der Wissenschaften Rußlands, 4 Staatliche Universitäten, 18 Colleges. Ulan-Ude ist auch ein politisches und wirtschaftliches Zentrum der Republik Burjatien. Es ist ein großer Verkehrsknoten, der Zabaikalie mit der Mongolei, China, den Ländern der asiatisch-pazifischen Region und mit dem Fernen Osten Rußlands verbindet.

Seit 1990 ist Ulan-Ude in die Liste der historischen Städte von Rußland aufgenommen, es gibt mehr als 200 Denkmäler der Geschichte, der Kultur und der Architektur in Ulan-Ude. Die Stadt hat 5 Berufstheater: Theater für Oper und Ballett, Jugendtheater, russische und burjatische Schauspielhäuser, Puppentheater "Ulger", 6 Museen, das beliebste ist das ethnographische Freilichtmuseum der Völker von Transbaikalien, burjatischer Zirkus, zahlreiche musikalische Kollektive und Kulturgruppen, Volkskunstensembles.

Wir laden Sie nach Ulan-Ude ein, in die Stadt der kulturellen und ethnischen Vielfalt, ein-schließlich Museen und Denkmäler von Ulan-Ude. Sie können in seine Vorstadt fahren, wo Sie das Iwolginsker Dazan - das buddhistische Kloster, das Dorf der Altgläubigen - sehr schönes altes Dorf mit seiner einzigartigen Kultur und mit sehr gastfreundlichen Menschen - besuchen können.

Ulan-Ude Bildergalerie

Exkursionen in Ulan Ude

Stadtrundfahrt in Ulan-Ude mit dem Besuch des ethnographischen Museums, 4,5 Stunden

Während dieser Tour besichtigen Sie das historische Zentrum von Ulan-Ude, Sie bekommen die Information über die Gründung der Stadt wie Kosakenfestung. Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Ulan-Ude: den Sowjet-Platz, den Lenin-Platz mit der Riesenbüste von Lenin, die das Symbol der Stadt und die größte in der Welt ist, das Burjatische Staatliche Theater für Oper und Ballett, die Kathedrale der Gottesmutter Hodigitrija - die alte russische im Jahre 1741 gebaute Kirche, die alte Handelsreihen - das ist ein architektonisches Denkmal Anfang 19.

Ausflug in den buddhistischen Tempel Iwolginsk, 3 Stunden

Das Iwolginsker Dazan ist ein buddhistischer Tempel in der Burjatien, liegt 30 km von Ulan-Ude, in der Nähe vom Dorf Werchnjaja Iwolga. Das Dazan wurde 1945 als ein buddhistisches geistiges Zentrum der UdSSR geöffnet. Seit 1991 ist das Iwolginsker Dazan eine Residenz des Bandido Chambo Lamas - des Führers der Buddhisten in Russland. Geistige Aktivität des Dazans kommt zum Ausdruck in den Tempelsritualen, in der medizinischen Praxis, im System der buddhistischen traditionellen Ausbildung.

Ausflug ins Dorf der Altgläubigen, 6 - 7 Stunden

Die Altgläubigen, der andere Name Semeiskie, wie sie in Sibirien genannt wurden, bilden eine einzigartige regionale ethnische Gruppe. Sie entstanden vor etwa 300 Jahren nach einer Spaltung der russisch-orthodoxen Kirche. Die Altgläubigen wurden in den Sekten geteilt und einige von Sekten wurden nach Sibirien verbannt, weil sie den Gottesdienst in ihrer alten Weise weiter abhielten.